Zum Hauptinhalt springen

Endlich aus der Einheit eine Vereinigung machen

Pressemitteilung von Gregor Gysi,

Zum Tag der Deutschen Einheit erklärt der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE., Gregor Gysi:

Es ist spät, aber nicht zu spät, aus der Einheit eine Vereinigung zu machen.

Dazu gehörte, bestimmte Ost-Erfahrungen (z.B. stellvertretende Direktor/innen an den Schulen für außerunterrichtliche Tätigkeit, Kindertagesstätten für Kinder von 0 bis 3 Jahren, Kita-Öffnungszeiten von früh bis spät, effektive Versorgung der Patienten durch Polikliniken) in ganz Deutschland einzuführen und dadurch die Lebensqualität der Menschen in den alten Bundesländern zu erhöhen.

Indem dies in den vergangenen 16 Jahren unterblieb, wurde den Ostdeutschen die Steigerung ihres Selbstwertgefühls nicht gegönnt und den Westdeutschen eine solche Steigerung der Lebensqualität versagt. Wenn dies hingegen endlich in Angriff genommen würde, ließen sich auch andere Fragen leichter lösen.

Nach wie vor fordere ich den gleichen Respekt für Biographien aus Ost und West, gleichen Lohn für gleiche Arbeit, gleiche Renten für gleiche Lebensleistung. In den strukturschwachen Regionen - gerade auch im Osten - muss es staatliche Fördermaßnahmen zur Überwindung der unerträglich hohen Arbeitslosigkeit geben.

Ich wünschte mir, dass der Tag der Deutschen Einheit endlich in einem solchen Sinn begangen würde.

Auch interessant