Zum Hauptinhalt springen

Deutsche Truppen aus Afghanistan zurückziehen

Pressemitteilung von Oskar Lafontaine,

Nach der Zunahme der Angriffe auf deutsche Soldaten in Afghanistan erklärt der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE., Oskar Lafontaine:

Die LINKE. fordert die Bundesregierung auf, die Bundeswehr aus Afghanistan zurückzuziehen. Der Einsatz hat alle Ziele verfehlt, das Land ist nicht befriedet. Drogenbarone und Warlords treiben ihr Unwesen, während die Zivilbevölkerung unter Armut leidet und immer mehr Menschen unschuldige Opfer von Kampfhandlungen werden. Die Soldaten werden durch die räumliche Ausdehnung des ISAF-Mandates und seine immer engere Verquickung mit dem ´Enduring freedom`-Einsatz immer größeren Gefahren ausgesetzt. Deutschland wird nicht am Hindukusch verteidigt. Die Sicherheit des Landes kann viel eher bewahrt werden, wenn sich Deutschland nicht an Kriegen beteiligt, in denen Unschuldige ums Leben kommen. Die Fortsetzung des Einsatzes macht die deutschen Soldaten zum Ziel von Racheakten. Mit humanitärer Hilfe wäre den Afghanen mehr gedient.

Auch interessant