Zum Hauptinhalt springen

Chinas Dialog mit dem Dalai Lama ist ein Schritt in die richtige Richtung

Pressemitteilung von Michael Leutert,

„Die Ankündigung von China, einen Dialog mit Vertretern des Dalai Lama aufzunehmen, ist ein ermutigendes Zeichen“, erklärt der Obmann für Menschenrechte der Fraktion DIE LINKE, Michael Leutert. „Deutschland sollte seine Möglichkeiten nutzen, um China bei der Entwicklung zivilgesellschaftlicher Lösungsstrategien in der Region Tibet zu unterstützen“. Leutert weiter:

„Die heutige Erklärung ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer politischen Lösung. DIE LINKE sieht sich in ihrer Einschätzung bestätigt, dass Konfrontationsrhetorik und Boykottdrohungen angesichts der komplexen Lage in China nicht geeignet sind, den Menschen in der Region Tibet zu helfen. Dies ist nicht die Zeit, um den Dialog mit China abzubrechen, sondern um ihn zu intensivieren.

DIE LINKE fordert die Bundesregierung auf, ihren Einfluss auf bilateraler und internationaler Ebene zu nutzen, um China bei der Entwicklung einer politischen Lösung zu unterstützen, die dem Wunsch der Menschen in Tibet, ihre Kultur zu bewahren, ebenso gerecht wird wie dem Wunsch der chinesischen Führung nach politischer Stabilität.“

Auch interessant