Zum Hauptinhalt springen

Bevölkerung an Bundesregierung:

Pressemitteilung von Paul Schäfer,

„Die anhaltende Ablehnung des Afghanistankrieges in der deutschen Bevölkerung zeigt, dass die Beschwichtigungsversuche und Schönfärbereien des Verteidigungsministeriums ihre Wirkung verfehlen“, kommentiert Paul Schäfer, verteidigungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, neue Umfrageergebnisse, nach denen sich 58 Prozent der Deutschen für einen Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan aussprechen. Schäfer erklärt weiter:

„Die Mehrheit gegen die Kriegspolitik der Bundesregierung ist offenbar stabil. Jahrelange verzweifelte Versuche der Bundesregierung, die Bevölkerungsmeinung zu ändern, blieben erfolglos - es ist an der Zeit, stattdessen endlich die Politik zu ändern. Statt sich auf ein Häuflein mehrheitlich interventionsfreudiger Grünen-Anhänger zu stützen, sollte die Bundesregierung die Verhältnisse in der Gesamtbevölkerung zur Kenntnis nehmen und als Auftrag begreifen: Der Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan ist unverzüglich einzuleiten.“

Auch interessant