Zum Hauptinhalt springen

Beschäftigte und Erwerbslose haben nichts vom Boom

Pressemitteilung von Bernd Riexinger,

Zu den heute veröffentlichen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zum Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal 2017 erklärt Bernd Riexinger, Bundestagsabgeordneter und Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

„Von der positiven wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland profitieren wieder einmal Unternehmer und Großaktionäre. Um satte 6,3 Prozent stiegen deren Gewinne gegenüber dem Vorjahresquartal. Die Nettolöhne insgesamt legten dagegen gerade einmal um 4,4 Prozent zu. Aber auch dieser Anstieg darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass die positive wirtschaftliche Entwicklung an Beschäftigten und Erwerbslosen komplett vorbeigeht. Es ist Zeit für eine entschiedene Umverteilung des Reichtums von oben nach unten.

Wir brauchen dauerhaft höhere Löhne und müssen zusätzlich die Durchsetzungsfähigkeit der Gewerkschaften stärken. DIE LINKE will deshalb die Allgemeinverbindlichkeitserklärung von Tarifverträgen erleichtern, sachgrundlose Befristungen und Leiharbeit gesetzlich verbieten."

Auch interessant