Zum Hauptinhalt springen

Bei Löhnen gibt es viel Luft nach oben

Pressemitteilung von Michael Schlecht,

„Wir brauchen höhere Löhne und mehr öffentliche Investitionen. Das nützt nicht nur den Menschen in Deutschland, sondern ist auch ein wichtiger Beitrag zur notwendigen wirtschaftlichen Stabilisierung Europas“, kommentiert Michael Schlecht, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, eine Studie des Institutes für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) zur Entwicklung der Löhne und Lohnstückkosten in der EU. Schlecht weiter:

„Bei den Löhnen in Deutschland gibt es viel Luft nach oben. Für höhere Lohnsteigerungen brauchen wir eine Stärkung der Durchsetzungsfähigkeit der Gewerkschaften. Die zögerliche Empfehlung des IMK an die Politik, bei der Reichweite von Tarifverträgen unterstützend tätig zu werden, ist zwar richtig, greift aber zu kurz. Die Arbeitswelt muss wieder geordnet werden. Erste Schritte dazu wären: das konsequente Verbot des Missbrauchs von Leiharbeit und Werkverträgen sowie das Verbot von sachgrundlosen Befristungen.“

Auch interessant