Zum Hauptinhalt springen

Anhebung des Rentenniveaus beugt Altersarmut vor

Pressemitteilung von Matthias W. Birkwald,

"Wer tatenlos zuschaut, wie das Rentenniveau qua Gesetz immer weiter sinkt, muss sich über eine bis in die Mittelschicht hineinwachsende Altersarmut nicht wundern. Gerade in der Kombination mit Niedriglöhnen führt das schrumpfende Rentenniveau zu einer zunehmenden Verarmung breiter Schichten der Bevölkerung", erklärt Matthias W. Birkwald. Der rentenpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE weiter:

"Wir brauchen endlich eine Diskussion über gute Löhne und ein vernünftiges Rentenniveau, von denen die Menschen heute und im Alter leben können. Das heutige Rentenniveau einfach beizubehalten darf nur ein erster Schritt sein, um wieder ein lebensstandardsicherndes Niveau der gesetzlichen Rente zu erreichen, das wir vor der rot-grünen Bundesregierung hatten."

Auch interessant