Skip to main content

Zu Besuch bei einer Legende

Im Wortlaut von Diether Dehm,

Wie in jedem Jahr sind die Mitglieder der Fraktion DIE LINKE während der so genannten Parlamentarischen Sommerpause viel in ihren Wahlkreisen unterwegs. Vor Ort nehmen sie sich der Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger an, besuchen Betriebe und Vereine, engagieren sich für lokale und regionale Anliegen. Auf linksfraktion.de schreiben die Parlamentarierinnen und Parlamentarier über ihren Sommer im Wahlkreis - oder, wie der europapolitische Sprecher der Fraktion, Diether Dehm, aus dem Arbeitsurlaub.

Diether Dehm zu Besuch bei dem 95 jährigen Baron Guglielmo Mozzoni, der den Waffenstillstand zwischen SS und Partisanen zur Abreise Mussolinis am 22. April 1945 mit aushandelte.

Am 26. Juli haben wir drei Musikantenfreunde, die wir den Urlaub in Italien immer auch zu schöpferischer Arbeit nutzen, Pablo Ardouin, Michael Letz und ich, eine „Legende“ besucht: den 95jährigen Baron Guglielmo Mozzoni, der den Waffenstillstand zwischen SS und Partisanen zur Abreise Mussolinis am 22. April 1945 mit aushandelte. Der antifaschistische Aristokrat lebt heute auf seinem Schloss als Maler. Außerdem gehört ihm und seiner Frau der »Corriere de la Sierra«.

Mein chilenischer Freund Pablo Ardouin spielte für Guglielmo einen Tango. Natürlich ließen auch Michael Letz und ich uns nicht lange bitten, und so konnten wir den Abend mit einem schönen Konzert für Guglielmo Mozzoni beenden, das er sehr genossen hat.

Zwei Tage später, am 28. Juli, im Circolo di Monvalle, gab es dann im Kreise italienischer Genossinnen und Genossen noch ein kleines Konzert von Pablo Ardouin, Michael Letz und mir.

Ich bin sehr zufrieden, dass ich hier auch die Idee eines Musicals über Pete Seeger weiter verfolgen kann, und wenn die anderen Musikanten dabei sind, kommt auch manch Musikstückchen »außer der Reihe« auf die Aufnahmegeräte.

Von Diether Dehm

linksfraktion.de, 5. August 2010

Zur Übersichtsseite der Reihe Sommer im Wahlkreis

Auch interessant