Skip to main content

"Spätsommer ertasten" in Rheinsberg

Im Wortlaut von Katrin Kunert,

Wie in jedem Jahr sind die Mitglieder der Fraktion DIE LINKE während der so genannten Parlamentarischen Sommerpause viel in ihren Wahlkreisen unterwegs. Vor Ort nehmen sie sich der Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger an, besuchen Betriebe und Vereine, engagieren sich für lokale und regionale Anliegen. Auf linksfraktion.de schreiben die Parlamentarierinnen und Parlamentarier über ihren Sommer im Wahlkreis.


Katrin Kunert (r.) und Helga Paschke übergeben an Herrn (M.) und Frau Werner (l.) eine Spende über 500 Euro für einen Ausflug mit Wachkoma-Patienten

 

Von Katrin Kunert

 

"Gestern begleiteten mich Helga Paschke und Mario Blasche zu einer ganz besonderen Familie. Karl-Heinz Werner liegt seit nunmehr zehn Jahren im Wachkoma und wird hingebungsvoll von seiner Frau Helge gepflegt. Für den Sommer hat sie für ihren Mann und andere Betroffene eine einwöchige Reise nach Rheinsberg organisiert. Dort unternehmen sie Kremserfahrten und eine Tour am Ufer des Rheinsberger Sees entlang. Auch ein Kegelabend ist geplant. Dabei wollen sie den "Spätsommer ertasten". Gleichzeitig sollen aber auch Vorträge und Referate zum Thema Wachkoma gehört werden. Dieses Engagement von Helge Werner haben wir mit 500 Euro unterstützt und heute symbolisch einen Scheck überreicht."

 

Zur Überlicksseite der Reihe Sommer im Wahlkreis

Auch interessant