Skip to main content

Soziales Reisen und barrierefreier Tourismus

Nachricht,


 

Ilja Seifert, tourismus- und behindertenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE, lud auf der Internationalen Tourismusbörse ITB 2013 erneut zu einer Podiumsdiskussion, die auf großes Interesse bei Fachleuten aus der touristischen Wirtschaft, Vertreter gemeinnütziger Vereinigungen und Studenten stieß.

Unter dem Titel "Reisen für alle – sozial, ökologisch, barrierefrei" diskutierten Andras Queisner, Familienheimstätte Casa Famila Zinnowitz, Helmut Holter, Landesminister a.D. und für DIE LINKE Landtagsabgeordneter in Mecklenburg-Vorpommern, Professorin Heike Bährevon der bbw. Hochschule Berlin und Gabriele Baumgarten, Geschäftsführerin der asr Allianz selbständiger Reiseunternehmen.

DIE LINKE hat sich dem sozialen Reisen und dem barrierefreien Tourismus seit vielen Jahren verschrieben und dies bereits in ihren Tourismuspolitischen Leitlinien 2007 verankert. Im Laufe der Jahre ist es ihr gelungen, Bundespolitik, Tourismusverbände, Theorie und Praxis mitzunehmen und zu beeinflussen.

Auch beim traditionellen ITB-Frühstück bei der Deutschen Zentrale für Tourismus und weiteren Veranstaltungen spielten diese Themen noch mehr als in den Jahren zuvor eine herausragende Rolle.