Skip to main content

Solidarität mit den Streikenden in Brasilien

Nachricht,

An die Gewerkschaften,

an die sozialen Bewegungen und

an alle, die sich der neoliberale Politik in den Weg stellen.

Wir, die Bundestagsabgeordneten der Partei DIE LINKE und die Partei DIE LINKE, solidarisieren uns mit Eurem Kampf gegen die neoliberalen Reformen der Regierung Temer. Euer Streik hat unsere volle Unterstützung und wir sind überwältigt von Eurer Geschlossenheit und Eurer Entschlossenheit.

 

FORA TEMER – Weg mit Temer!

Eleicoes Diretas Ja – Direktwahlen sofort!

 

In Deutschland wissen wir, was die neoliberalen Regierungen unter „Reformen“ verstehen. Sie höhlen den Sozialstaat aus und deregulieren den Arbeitsmarkt. Die Logik der Ökonomisierung dringt in alle Bereiche des Lebens vor und spaltet und zerstört die Gesellschaft. Wir lassen uns aber nicht spalten und wir glauben an eine solidarische Gesellschaft in der jeder ein würdiges Leben führen kann. Kinder, Menschen mit und ohne Arbeit und Rentner.

Das Recht auf Menschenwürde ist ein universelles und es darf nicht nur für jenen gelten, die es sich leisten können.

 

ENHUM DIREITO A MENOS! – Kein einziges Recht weniger!

 

In Deutschland wurde das Rentenniveau gesenkt, das Rentenalter auf 67 angehoben und die private Vorsorge über Versicherungskonzerne vorangetrieben. Jetzt ist jede_r zweite Rentner_in von Altersarmut bedroht.

 

NAO A REFORMA DA PREVIDENCIA – Nein zur Rentenreform!

 

Durch die Zerschlagung des Sozialstaates leben mittlerweile 600.000 Kinder in absoluter Armut. Jedes fünfte Kind lebt unterhalb der Armutsgrenze. Die Arbeitsmarktreformen haben zu einem großen Abbau der Schutzrechte von Beschäftigten geführt. Die Folgen waren mehr Erleichterungen beim Kündigungsschutz, mehr Leiharbeit und mehr Befristungen. Durch die Deregulierungen am Arbeitsmarkt hat der Exportweltmeister Deutschland den größten Niedriglohnsektor in der Europäischen Union.

 

NAO A TERCEIRIZACAO – Nein zu Leiharbeit und Fremdvergabe!

NAO A REFORMA TRABALHISTA – Nein zur Reform des Arbeitsrechts!

 

Wir rufen Euch zu, der Markt regelt rein gar nichts. Die Wohlstandsversprechen der Neoliberalen und die ihres Marktes sind leere Versprechungen. Sie degradieren den Menschen zur Ware. Alles hat sich den Profitinteressen des Kapitals unterzuordnen. Das ist Klassenkampf von oben.

 

Eleicoes Diretas Ja – Direktwahlen sofort!

 

Wir kämpfen getrennt und sind doch in der Sache vereint. Wir glauben an eine solidarische und gerechte Gesellschaft. Wir lassen uns nicht gegeneinander ausspielen. Wir glauben an eine bessere Welt, in der Solidarität die Zärtlichkeit der Völker ist.

Euer Kampf auf der Straße und mit der Straße hat Chancen und ist die einzige Strategie, die Erfolg verspricht. Dieser Kampf zeigt den Menschen, den jungen Leuten, den Arbeiter_innen und den Rentner_innen, dass es wichtig ist, zusammen und solidarisch für die Zukunft aller Menschen einzutreten. Er ist ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Intoleranz und für Solidarität, nicht nur in Brasilien, sondern in der ganzen Welt. Das geeinte Volk kann niemand besiegen.

 

Wir wünschen Euch, dass Ihr im Kampf gegen die neoliberale Politik und gegen Temer erfolgreich seid. Wir brauchen dringend ein solches Beispiel in Europa.

 

FORA TEMER – Weg mit Temer!

Eleicoes Diretas Ja – Direktwahlen sofort!

 

Sahra Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende

Dietmar Bartsch, Fraktionsvorsitzender

Klaus Ernst, stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Jutta Krellmann, gewerkschaftspolitische Sprecherin der Fraktion

Katja Kipping, Parteivorsitzende und sozialpolitische Sprecherin der Fraktion

Bernd Riexinger, Parteivorsitzender

Heinz Birnbaum, Vorsitzender der Internationalen Kommission der Partei DIE LINKE

Weitere unterzeichnende Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag:

Ulla Jelpke, Annette Groth, Stefan Liebich, Jan Korte, Thomas Nord, Eva Bulling-Schröter, Alexander S. Neu, Heike Hänsel, Inge Höger, Petra Sitte, Wolfgang Gehrcke, Andrej Hunko, Jörn Wunderlich, Niema Movassat, Christine Buchholz, Kathrin Vogler, Birgit Wöllert, Kerstin Kassner, Pia Zimmermann, Rosemarie Hein, Azize Tank, Martina Renner, André Hahn, Sabine Zimmermann, Matthias W. Birkwald, Frank Tempel, Harald Weinberg, Norbert Müller, Nicole Gohlke, Alexander Ulrich, Herbert Behrens, Sabine Leidig, Richard Pitterle, Ralph Lenkert, Susanna Karawanskij, Cornelia Möhring, Kirsten Tackmann

Auch interessant