Skip to main content

Rückbau durch Bürgerarbeit

Im Wortlaut von Katrin Kunert,

Wie in jedem Jahr sind die Mitglieder der Fraktion DIE LINKE während der so genannten Parlamentarischen Sommerpause viel in ihren Wahlkreisen unterwegs. Vor Ort nehmen sie sich der Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger an, besuchen Betriebe und Vereine, engagieren sich für lokale und regionale Anliegen. Auf linksfraktion.de schreiben die Parlamentarierinnen und Parlamentarier über ihren Sommer im Wahlkreis.

 


Katrin Kunert besichtigt bei Havelberg eine in Rückbau befindliche Industrieanlage, die in Parkplätze für die Bundesgartenschau 2015 umgewandelt wird

 

Von Katrin Kunert

 

"Im Rahmen unserer Sommertour waren meine Kollegin Helga Paschke und ich im Jobcenter in Havelberg. Wir wollten uns aus erster Hand über die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt informieren. In erster Linie ging es uns um die Erfahrungen, die vor Ort mit der so genannten Bürgerarbeit gemacht wurden. In Havelberg sind 200 Bürgerinnen und Bürgern für drei Jahre in Lohn und Brot gekommen. Sie werden in ganz unterschiedlichen Bereichen der kommunalen Daseinsvorsorge eingesetzt.

Wir haben uns den Rückbau einer alten Industrieanlage an der Havel angesehen. Dort soll eine große Freifläche für Parkplätze entstehen, die für die Bundesgartenschau 2015 gebraucht werden. Aber auch die Bemühungen rund um das Forsthaus haben wir in Augenschein genommen. Es war ein sehr informativer Vormittag."

 

Zur Überlicksseite der Reihe Sommer im Wahlkreis

Auch interessant