Skip to main content

Rote Fassbrause in Wrietzen

Im Wortlaut von Dagmar Enkelmann,

Wie in jedem Jahr sind die Mitglieder der Fraktion DIE LINKE während der so genannten Parlamentarischen Sommerpause viel in ihren Wahlkreisen unterwegs. Vor Ort nehmen sie sich der Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger an, besuchen Betriebe und Vereine, engagieren sich für lokale und regionale Anliegen. Auf linksfraktion.de schreiben die Parlamentarierinnen und Parlamentarier über ihren Sommer im Wahlkreis.

Dagmar Enkelmann beim "Gesunden Frühstück" mit Kitakindern

 

Von Dagmar Enkelmann

 

Heute war mein letzter Tag der diesjährigen "Sprechstunden unter freiem Himmel". Nachdem ich zu früher Stunde nun auch die Schwimmnorm für das Sportabzeichen geschafft habe, ging es nach Wriezen, Bad Freienwalde, Neutrebbin und Falkenberg/Mark.

Am ersten Ort hatte sich sehr schnell eine muntere Truppe mit munterer Diskussion zusammengefunden. Themen waren u.a. der Umgang mit Strafgefangenen ("Kuschelkurs"?), ein Brückenabriss an der B158, barrierefreie Straßen, Apotheken und medizinische Versorgung, Finanzkrise und Situation der LINKEN. Mitten im schönsten Gespräch kam der Chef der "Marktklause", Herr Peetz (FDP!) mit einem Tablett roter Fassbrause und der Bemerkung, das sei wohl genau das Richtige für uns.

Ein zweites unverhofftes Angebot bekam ich kurze Zeit später von Herrn Schwefel, Friseur am Wriezener Markt. Sollte ich mal Lust auf eine neue Frisur haben, könnte ich mich gern vertrauensvoll an ihn wenden. Sah ich heute wirklich aus wie ein Handfeger auf Beinen? Naja, in Wriezen vielleicht noch nicht, aber nachdem wir in Neutrebbin im strömenden Regen Sprechstunde unterm Regenschirm abhielten, ganz sicher.

Mein letzter Tag brachte also wieder viele Begegnungen, eine Menge Hausaufgaben und die Erkenntnis, nichts ist schöner, als so nah bei den Bürgern zu sein.

 

ZUR ÜBERSICHTSSEITE DER REIHE SOMMER IM WAHLKREIS

Auch interessant