Skip to main content

Milliarden für die Banken - Krise an den Hochschulen

Nachricht,

Mit LINKS für gute Bildung für alle kämpfen!

Studierendenkonferenzen der Bundestagsfraktion DIE LINKE

Die Betreuung an den Hochschulen hat sich drastisch verschlechtert. Studiengebühren und mangelndes BAföG machen das Studium zur Schuldenfalle. Wegen der straffen Studienordnungen müssen immer mehr ihr Studium abbrechen. Die Bundesregierung gibt Milliarden an die Banken. Bei der Bildung drohen weitere Kürzungen. Dieser Politik muss Kontra geboten werden! In vielen Ländern Europas und auch in Deutschland gibt es derzeit Proteste gegen Bildungsabbau.

Die Bundestagsfraktion DIE LINKE lädt interessierte Studierende, internationale Gäste, GewerkschafterInnen und Wissenschaftler Innen ein, linke Perspektiven zu diskutieren.

Mit den Bundestagsabgeordneten der LINKEN:
Gregor Gysi, Nele Hirsch, Hüseyin Aydin, Karin Binder, Wolfgang Gehrcke, Klaus Ernst, Inge Höger, Ulla Jelpke, Ulla Lötzer, Ulrich Maurer, Wolfgang Nescovic, Norman Paech, Bodo Ramelow, Paul Schäfer, Volker Schneider, Herbert Schui, Petra Sitte, Frank Spieth, Axel Troost u. a.

Internationale Gäste

  • Federico Tomosello (Student aus Italien)
  • Haris Triandafi lidou (Studentin aus Griechenland)
  • Roser Vime (Studentin aus Spanien)

Themen
Bolognaprozess, ausfinanzierte und demokratische Hochschulen, kritische Wissenschaft statt »Unternehmen Hochschule«, Rüstungsforschung, Überwachungswahn, Generation Prekär, Benachteiligung von Frauen

Wo und wann? Programm und Anmeldung09. MaiHamburg, Heinrich-Wolgast-Schule, Greifswalder Straße 4015. MaiNürnberg, Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Straße 6
29. Mai Berlin, Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus
05. Juni Unperfekthaus, Friedrich-Ebert-Straße 18, Essen
12. JuniVolkshochschule, Grietgasse 17a, Jena

Jeweils von 11 Uhr bis 17.30 bzw. 18.00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Fahrtkosten können auf Antrag erstattet werden.

Auch interessant