Skip to main content

LINKE VerbraucherpolitikerInnen treffen Verbraucherverbands-Chef

Nachricht von Karin Binder,

Am Montag, dem 21. Januar, trafen sich die LINKEN Verbraucherpolitikerinnen und -politiker in Berlin zu ihrer regelmäßigen Koordinierungsrunde. Zu Gast war der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), Gerd Billen. Er stellte den Fachleuten der LINKEN von Bund und Ländern die aktuellen und die kommenden Schwerpunkte seines Verbands vor.

In der Diskussion über die zentralen verbraucherpolitischen Herausforderungen waren sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schnell einig, dass Verbraucherrechte gestärkt werden müssen.

Kernthemen der Debatte waren die von Verbraucherschützer Billen eingebrachten Bereiche Nachhaltigkeit und Energiepolitik. Weitere wichtige Punkte waren die einhellige Forderung nach einem schnellen rechtlichen Schutz vor der weit verbreiteten Belästigung durch Telefonwerbung sowie die Einführung einer einheitlichen und transparenten Lebensmittelkennzeichnung. Geschlossen sprachen sich die Anwesenden auch für den zügigen und weit reichenden Ausbau kundenfreundlicher Fahrgastrechte aus.