Zum Hauptinhalt springen

Leipziger Allerlei

Im Wortlaut von Barbara Höll, Axel Troost,

Wie in jedem Jahr sind die Mitglieder der Fraktion DIE LINKE während der so genannten Parlamentarischen Sommerpause viel in ihren Wahlkreisen unterwegs. Vor Ort nehmen sie sich der Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger an, besuchen Betriebe und Vereine, engagieren sich für lokale und regionale Anliegen. Auf linksfraktion.de schreiben die Parlamentarierinnen und Parlamentarier über ihren Sommer im Wahlkreis.


Axel Troost und Barbara Höll auf dem Augustaplatz in Leipzig

 

Unter dem Moto "Solidarische Alterssicherung - Kein falsches Spiel mit der Rente" tourten Barbara Höll und Axel Troost mit dem Infomobil der Fraktion durch Leipzig und Umgebung und sprachen mit den Menschen vor Ort. Haltepunkte waren das Mockau-Center und der Augustusplatz in Leipzig sowie der Markplatz in Markranstädt.

Großandrang gab es beim Mockau-Center. Die Leipzigerinnen und Leipziger zeigten sich sehr interessiert und gewährten den Abgeordneten einen Blick in ihre Lebenslagen. Dabei konnten wichtige Fragen sofort beantwortet werden - andere wurden als Anregung für die weitere parlamentarische Arbeit mit aufgenommen.

Barbara Höll ging auf die Menschen zu und informierte diese nicht nur über die Aktivitäten der Fraktion, sondern auch über ihre Bürgerbüros vor Ort in Leipzig. Einige wollten natürlich die Gelegenheit nutzen und Barbara Höll als OB-Kandidatin persönlich kennenlernen.

Beim Halt auf dem Augustusplatz meinten es die Wettergötter schon fast zu gut mit dem Team. Bei hochsommerlichen Temperaturen verteilte das Team die Fraktionszeitung "Klar". Axel Troost tauschte sich mit jungen Leipzigerinnen und Leipziger über Meinungen und Fragen aus. Wie: Das kann man ja eh nicht finanzieren. Oder: Woher nehmen sie den das Geld dazu? Bei solchen Fragen kommt Axel Troost richtig in Fahrt, und man sah buchstäblich, dass sein Engagement und die Argumente bei den Zuhörerinnen und Zuhörern Eindruck hinterließen.
Und schon war es 15 Uhr, und die Abgeordneten flitzten weiter nach Markranstädt.

 

ZUR ÜBERSICHTSSEITE DEr REIHE SOMMER IM WAHLKREIS

Auch interessant