Skip to main content

Impressionen vom 2. großen Sommerfest der LINKEn

Im Wortlaut von Roland Claus,

Wie in jedem Jahr sind die Mitglieder der Fraktion DIE LINKE während der so genannten Parlamentarischen Sommerpause viel in ihren Wahlkreisen unterwegs. Vor Ort nehmen sie sich der Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger an, besuchen Betriebe und Vereine, engagieren sich für lokale und regionale Anliegen. Auf linksfraktion.de schreiben die Parlamentarierinnen und Parlamentarier über ihren Sommer im Wahlkreis.

In Naumburg besuchte MdB Roland Claus das Sommerfest der Linken

Am Samstag, dem 28. August 2010, lud ich gemeinsam mit dem Kreisverband der LINKEn im Burgenlandkreis zum 2. großen Sommerfest in den Naumburger Bürgergarten. Sommerfest der LINKEn, das heißt für uns, sich miteinander wohl zu fühlen und Kraft zu tanken für die vor uns liegenden Aufgaben. Sich bei Politik und Kultur zu treffen, zu diskutieren oder einfach ein Glas Wein miteinander zu trinken.

 

Doch lebendig wird unser Sommerfest immer erst durch die rege Teilnahme der Naumburgerinnen und Naumburger, unserer lieben Genossinen und Genossen aus dem gesamten Burgenlandkreis sowie unserer Gäste aus Politik, von Bürgerinitiativen und Medien, darunter auch der Landrat Harri Reiche, Bundestagsabgeordnete und viele Landtagsabgeordnete. Zunächst also ausdrücklich der herzliche Dank an die 200 Gäste, die trotz der gelegentlichen Regentropfen den Weg zu uns gefunden haben.

 

Sie sollten es nicht bereuen. Umrahmt wurden die Gesprächsrunden mit den hiesigen Landtagskandidaten der LINKEn sowie die Ansprache des Fraktionsvorsitzenden der Linken im Landtag von Sachsen-Anhalt, Wulf Gallert, von einem ebenso unterhaltsamen wie anspruchsvollen Kulturprogramm. Die Irish Folk-Band Nobody knows ließ es mal energisch, mal besinnlich auf der Bühne zugehen, während der Schauspieler und Regisseur Christoph Raab sich mit seinem Programm nahe dem politischen Kabarett bewegte, bei dem auch die LINKE ihr Fett wegbekam. Guter Grund, sich welches nachzuliefern. Die volkstümliche Küche des Bürgergartens und der eigens aufgebaute Grill mit köstlichen Würsten waren dafür bestens geeignet.

 

Obwohl sich Petrus launisch zeigte, ließen sich die 200 Gäste nicht die Laune verderben. Launig wurde auch das verdammt schwere Sommerfest-Quiz ausgewertet, das trotz seiner schwierig zu beantwortenden Fragen gleich vier Gäste zu glücklichen Gewinnern machte.

 

Dabei sein ist bei unserem Sommerfest zwar nicht alles, machte jedoch wie auch im zurückliegenden Jahr alle Gäste zu Gewinnern. Gewonnen wurde ein schöner Tag miteinander, den es so nicht wieder geben wird. Aber anders – im nächsten Jahr, an gleicher Stelle zu gleicher Zeit beim nächsten Sommerfest der LINKEn, wenn es wieder heißen wird: hier ist Naumburg, hier ist die LINKE, hier sind Sie richtig.

 

Von Roland Claus

Zur Übersichtsseite der Reihe Sommer im Wahlkreis