Skip to main content

Im Kiez mit Kaffee und Kuchen

Im Wortlaut von Gesine Lötzsch,

Wie in jedem Jahr sind die Mitglieder der Fraktion DIE LINKE während der so genannten Parlamentarischen Sommerpause viel in ihren Wahlkreisen unterwegs. Vor Ort nehmen sie sich der Sorgen und Nöte der Bürgerinnen und Bürger an, besuchen Betriebe und Vereine, engagieren sich für lokale und regionale Anliegen. Auf linksfraktion.de schreiben die Parlamentarierinnen und Parlamentarier über ihren Sommer im Wahlkreis.

Anregende Unterhaltung: Gesine Lötzsch (m.) mit Bürgerinnen

Von Gesine Lötzsch
 

Die warmen Tage sind eine gute Gelegenheit, sich mit Bürgern draußen zu treffen, zum Beispiel bei Kaffee und Kuchen. Dazu hatte ich die Bewohner des Berliner Kiezes Frankfurter Allee Süd eingeladen. Bei der ersten Runde dieser Art gab es einen regen Austausch über die Geschichte des Kiezes und über aktuelle Probleme wie zum Beispiel die Turnhallenschließung an der Georg-Orwell-Schule. Auch diskutiert wurde über die von Rentnern besetzte Seniorenfreizeitstätte im Bezirk Pankow, eine Geschichte, die in den letzten Wochen überregional Schlagzeilen machte. Eine Vertreterin der Lichtenberger Seniorenvertretung informierte über ihr Treffen mit den rüstigen "Hausbesetzern".   Die nächste Kaffeetafel findet übrigens am 30. Augst um 16 Uhr vor der Wilhelm-Guddorf-Str. 26 statt.

Zur Übersichtsseite der Reihe Sommer im Wahlkreis