Zum Hauptinhalt springen

Erwerbsminderung: Hunderttausende Rentenanträge abgelehnt

Nachricht von Sabine Zimmermann,

42,2 Prozent der Menschen, die wegen Erwerbsminderung in Rente wollten, sind 2020 mit ihrem Antrag gescheitert. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage von Sabine Zimmermann hervor. Seit 2001 war der Anteil der Ablehnungen nie unter 42 gesunken, mitunter kletterte er seither auf bis zu 45 Prozent.

Sabine Zimmermann: „Der Zugang zu Erwerbsminderungsrenten muss erleichtert werden: Es kann nicht sein, dass fast jede:r zweite weggeschickt wird. Menschen, die sich kaputt gearbeitet haben, müssen abgesichert aus dem Erwerbsleben ausscheiden können und Zugang zu auskömmlichen Versicherungsleistungen erhalten. Durchschnittlich liegen derzeit alle Erwerbsminderungsrenten unter der Armutsgefährdungsschwelle[1] von 1.074 Euro im Jahr 2019 für einen Einpersonenhaushalt und das ist ein echter Skandal.

Grundsätzlich sind Verbesserungen bei der Erwerbsminderungsrente geboten. Die große Koalition hat zwar Schritte dazu unternommen. Diese sind aber nicht ausreichend. Insbesondere die Abschläge müssen abgeschafft werden. Sie sind ungerecht, denn niemand wird freiwillig krank. Außerdem muss das Rentenniveau wieder angehoben werden, auf mindestens 53 Prozent. Erwerbsminderungsrenten müssen endlich armutsfest werden. Angesichts der Tatsache, dass bereits jetzt Hunderttausende pro Jahr einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen, weil ihre Gesundheit nicht mehr mitspielt und sie nicht mehr arbeiten können, sind Forderungen nach einer weiteren Erhöhung des Renteneintrittsalters abstrus und strikt zurückzuweisen.“

Die Zahl der abgelehnten Anträge stieg von rund 143.000 im Jahr 2019 auf 154.000 im vergangenen Jahr. 185.000 Neuanträge wurden bewilligt. 26.000 Anträge wurden auf sonstige Weise erledigt, etwa durch Rücknahme des Antrages.

Die durchschnittlichen Zahlbeträge der Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit im Rentenzugang lagen im Jahr 2020 bei 882 Euro, 524 Euro wegen teilweiser Erwerbsminderung und 936 Euro wegen voller Erwerbsminderung.


[1]https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Soziales/Sozialberichterstattung/Tabellen/liste-armutsgefaehrungs-schwelle.html;jsessionid=00CF3C21E5EB53B2663686FA4EF03289.live712

 

 

Nach oben