Skip to main content

Ein Ständchen im Bundestag

Nachricht,

Möhring-Chor auf Einladung von Kirsten Tackmann zu Gast bei DIE LINKE. im Bundestag


Sangen im Bundestag: Möhring-Chor aus Neuruppin


Kräftige Männerstimmen erschallten unter der Kuppel des Bundestags. Vor dem Saal der Fraktion DIE LINKE erfreute der Möhring-Chor aus Neuruppin den Fraktionsvorsitzenden Gregor Gysi, Cornelia Möhring sowie die Brandenburger Abgeordneten Kirsten Tackmann, Harald Petzold und Birgit Wöllert mit einem Ständchen.

Auf Einladung von Kirsten Tackmann gab der bereits 1873 gegründete Chor einige Lieder aus seinem Repertoire zum Besten. Zuvor hatten sich die Gäste auf der Besuchertribüne über die Arbeit des Parlamentes informiert. Im Anschluss an die Gesangseinlage ging es um Politik, zum Beispiel um die Rentenungerechtigkeit Ost-West und die Diätenerhöhungen. Lokale Themen kamen nicht zu kurz: Diskutiert wurde über die Gründung der Fontane-Hochschule, es ging um Windkraftanlagen und um geplante Tierfabriken. Diese Anlagen mit 400.000 Hähnchen oder 40.000 Schweinen seien eine Zumutung für die Tierhaltung wie für die umliegenden Regionen, sagte Kirsten Tackmann. Die Fraktion DIE LINKE setzt sich deshalb dafür ein, Bestandsobergrenzen für Standorte und Regionen festzulegen. Es gehe im Grunde darum, regionale Wertschöpfungsketten zu schaffen.

linkfraktion.de, 1. April 2014