Skip to main content
Foto: Marc Darchinger
Foto: Marc Darchinger

CDU/CSU und SPD handeln nicht gegen Kinderarmut

Nachricht von Dietmar Bartsch,

1,6 Millionen Kinder von Hartz abhängig
 
Immer mehr Kinder in Deutschland sind von Hartz IV abhängig. Die Zahl stieg bis Dezember 2016 auf rund 1,6 Millionen, im Dezember 2015 waren es noch rund 1,54 Millionen. Im Dezember 2013 waren es noch 1,47 Millionen. Die Zahl der Kinder unter 15 Jahren, die länger als vier Jahre von Hartz IV abhängig sind, hat sich von Dezember 2013 bis 2016 von 490.000 auf 522.000 erhöht. Das geht aus Berechnungen der Bundesagentur für Arbeit für die Linksfraktion hervor.

“Die Zahl der Kinder, die länger als vier Jahre von Hartz IV leben, ist unter CDU/CSU und SPD um 32.275 gestiegen; die Gesamtzahl der Kinder in Hartz IV um 122.676. Die massiv gestiegenen Zahlen von Kindern in Hartz IV unter der jetzigen Regierung sind ein Armutszeugnis für die Große Koalition. Hier paart sich Ignoranz mit Unfähigkeit auf Kosten der Jüngsten in unserer Gesellschaft. Es ist skandalös, dass Familienplanung heute oftmals Armutsrisiko für Kinder bedeutet. Trotz wachsender Steuereinnahmen im Milliardenbereich halten CDU/CSU und SPD das Ausmaß an Kinderarmut in Deutschland anscheinend nicht für handlungsbedürftig. Eine halbe Million Kinder in Langzeit-Hartz IV und zwei Millionen Kinder in Armut sind für Deutschland beschämend. Wo Kinderreichtum zum Armutsrisiko wird, kann vom Sozialstaat keine Rede sein”, kommentiert Dietmar Bartsch die Zahlen aus Nürnberg.

Auch interessant