Zum Hauptinhalt springen

Zwischen Überwachungskapitalismus und Gemeinwohlorientierung – Linke Perspektiven auf Künstliche Intelligenz

Fachgespräch, 12. November 2020, 18:00 - 20:00, Online

Künstliche Intelligenz ist keine Zukunftstechnologie, sondern sie ist bereits präsenter in verschiedenen Bereichen des alltäglichen Lebens, als vielen bewusst ist. Dennoch beginnen erst jetzt gezielte Regulierungsprozesse. Die Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz (KI) hat im Oktober 2020 ihre Empfehlungen an den Deutschen Bundestag übergeben. Die historische Chance, das Potenzial von KI als Beitrag zur Gestaltung einer sozial-ökologischen Transformation zu untersuchen, wurde von der Kommission dabei verschenkt, das Prinzip „Der Mensch steht im Mittelpunkt“ erwies sich als Feigenblatt. Die Fraktion DIE LINKE. im Bundestag erarbeitet aktuell eigene Positionen zu KI, die in Anbetracht der schnelllebigen Entwicklung in diesem Feld immer nur ein aktueller Diskussionsstand sein können.

Da auch die Ideen, Wünsche, Sorgen und Hoffnungen der Bürgerinnen und Bürger in der Kommission trotz unseres intensiven Vorantreibens zu kurz gekommen sind, möchten wir nun mit dieser Veranstaltung die Zivilgesellschaft zu Wort kommen lassen. Abgeordnete und Sachverständige der Fraktion DIE LINKE, die an der Enquete-Kommission KI teilgenommen haben, werden daraus berichten. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, Anregungen zu geben und Fragen zu stellen. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns über linke Perspektiven auf Künstliche Intelligenz zu diskutieren.
 

PROGRAMM

18.00 Uhr                  Begrüßung und Einführung

  • Nina Galla, Referentin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag Enquete-Kommission "Künstliche Intelligenz"

18.15 Uhr                  Diskussion

mit Enquete-Mitgliedern der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

  • Dr. Petra Sitte, MdB,
  • Jessica Tatti, MdB,
  • Anke Domscheit-Berg, MdB

und den Sachverständigen

  • Prof. Dr. Katharina Zweig und
  • Dr. Florian Butollo
    zu Ergebnissen der Enquete-Kommission KI

18.45 Uhr                  Themen-Workshops  

  1. Wirtschaft und Arbeit
  2. Staat, Demokratie & Medien und Bildung
  3. Mobilität, Klimaschutz und Forschung

19.30 Uhr                  Auswertung der Workshops und Abschluss

  • Nina Galla

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich. 

Für die Teilnahme an der Videokonferenz ist die Installation der Videosoftware alfaview erforderlich: https://alfaview.com/de/download/.

Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten Sie die Zugangsdaten und weitere Informationen.

 

Anwesende MdB:

Petra Sitte, Jessica Tatti, Anke Domscheit-Berg

Ort und Zeit

Online-Veranstaltung 12. November 2020, 18:00 - 20:00