Zum Hauptinhalt springen

»Zukunft: Mitbestimmt!«

Betriebs- und Personalrätekonferenz für aktive Gewerkschafter*innen, 30. September 2022, 10:30 - 17:15, Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir freuen uns, Euch am 30. September nach pandemiebedingter Pause endlich wieder zu unserer Personal- und Betriebsrätekonferenz einladen zu können! Wir möchten mit Euch diskutieren, wie die Mitbestimmung in Zukunft an die Herausforderungen von Transformation, Klimaschutz oder Beschäftigungssicherung angepasst werden muss und wie Betriebsräte gestärkt, Neugründungen vorangetrieben und Demokratie im Betrieb ausgebaut werden kann. Als Diskussionsgrundlage dient unser Mitbestimmungskonzept »Ahoi, Mitbestimmung!«, das aus der gleichnamigen Konferenz hervorgegangen ist. Nun interessieren uns Eure Rückmeldungen dazu als Mitbestimmungsprofis und ganz besonders Eure weiteren Ideen und Anliegen zur Zukunft und Weiterentwicklung der Mitbestimmung.
Wir freuen uns auf Euch!

PROGRAMM


10.30 Uhr Begrüßung

  • Jan Korte, MdB, 1. Parlamentarischer Geschäftsführer Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

10.40 Uhr Auftaktpodium: Transformation gestalten! Vorschläge für die Zukunft der Mitbestimmung

  • Prof. Dr. Wolfgang Däubler, Uni Bremen
  • Susanne Ferschl, MdB, Stellv. Fraktionsvorsitzende DIE LINKE. im Bundestag
  • Dr. Johanna Wenckebach, Direktorin Hugo Sinzheimer Institut

anschließend Diskussion

12.30 Uhr Mittagspause

13.15 Uhr Arbeitsgruppenphase

AG 1 - Klima schützen, Digitalisierung gestalten, Beschäftigung sichern: Neue Dimension der Mitbestimmung
In dieser AG wollen wir mit Euch diskutieren, welche neuen Mitbestimmungsrechte der Betriebsrat braucht, um gesellschaftlichen Herausforderungen wie Klimaschutz, Beschäftigungssicherung und Digitalisierung zu begegnen.

  • Thomas Berger, Rechtsanwalt
  • Carsten Büchling, BR, VW-Werk Kassel
  • Heike Eckert, GBR Primark

AG 2 - Recht haben und auch Recht bekommen: Durchsetzung individueller Rechtsansprüche neu denken
Auf dem Papier haben Beschäftigte Anspruch auf den Schutz von Leben und Gesundheit sowie ihrer Persönlichkeitsrechte: In der Praxis sieht es oft anders aus. Betriebsräte sollen daher das Recht bekommen, die Weiterarbeit auf einem Arbeitsplatz zu untersagen, wo diese Rechte gefährdet sind. Diese Idee wollen wir unter anderem mit Euch diskutieren.

  • Prof. Dr. Wolfgang Däubler
  • Jan Köttner, BR Lebenshilfe in der Schule
  • Chu Thi Hõng Phúc, BR COS

AG 3 - Mehr Betriebsräte braucht das Land! Neugründungen vorantreiben, Belegschaften beteiligen
Die besten Mitbestimmungsrechte nützen nichts, wenn es keine Betriebsräte gibt, die sie einsetzen. Gemeinsam mit Euch wollen wir diskutieren, wie Neugründungen gefördert und bestehende Betriebsräte besser geschützt werden und wie sie enger mit ihren Belegschaften zusammenarbeiten können.

  • Niklas Kauffeld, BR Weekday
  • René Kluge, Referent bei Susanne Ferschl, MdB
  • NN, BR NGG

15.15 Uhr Kaffeepause

15.45 Uhr Abschlusspodium - Zukunft: Mitbestimmt! Offensive für eine demokratische Arbeitswelt und eine sozial-ökologische Wirtschaft
Mit den Ergebnissen aus den AGs und mit

  • Yasmin Fahimi, Vorsitzende DGB Bundesvorstand
  • Pascal Meiser, MdB und Gewerkschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

anschließend Diskussion

17.15 Uhr Ende

Gesamtmoderation: Pascal Meiser

Die Freistellung ist nach § 37.7 BetrVG (IIB24-4413S-24/22), nach § 46.7 BPersVG (FBF-3552/2022-56) sowie diversen LPersVG zu gewähren.

Eine Anmeldung ist aufgrund der Sicherheitsbestimmungen des Deutschen Bundestages nicht mehr möglich. 

Anwesende MdB:

Jan Korte, Susanne Ferschl, Pascal Meiser

Ort und Zeit

Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus, Konrad-Adenauer-Straße 1, Berlin

30. September 2022, 10:30 - 17:15

Nach oben