Zum Hauptinhalt springen

Lebensmittelversorgung fair für Mensch und Natur sichern

Online-Veranstaltung, 29. Juni 2020, 16:00 - 17:15, Videokonferenz

http://www.Live-Karikaturen.ch, CC BY-SA 4.0

Fünfte und (vorerst) letzte Veranstaltung aus unserer Veranstaltungsreihe zur „Klimapolitik in Corona-Zeiten“.

In der Corona-Pandemie wurden Lebensmittelproduktion und -versorgung als "systemrelevant" eingestuft. Gleichzeitig gerieten die erschreckend niedrigen Löhne, die immense Arbeitsbelastung und drastische Situationen bei Saisonarbeitskräften und in Schlachthöfen in den Blick. Sind die Ansätze der Linksfraktion aus dem Aktionsplan Klimagerechtigkeit die richtigen, um neben den Zielen Klima-, Tier- und Umweltschutz sowie einer guten für alle bezahlbaren Ernährung auch diese sozialen Verhältnisse zu verbessern?

Es diskutieren:

  • Julia Bar-Tal, Landwirtin vom Hof Bienenwerder in Brandenburg
  • Thomas Hentschel, Geschäftsführer des Peco-Institut für nachhaltige Entwicklung e.V. / Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU)
  • Dr. Kirsten Tackmann, Sprecherin für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion DIE LINKE.

Moderation: Steffen Kühne, Rosa-Luxemburg-Stiftung

 

Informationen zur Veranstaltungsreihe „Klimapolitik in Corona-Zeiten“ und zu den Aktivitäten der Fraktion finden Sie im Dossier „Klimagerechtigkeit“: www.linksfraktion.de/klimagerechtigkeit

Für die Teilnahme an der Videokonferenz ist die Installation der Videosoftware Alfaview erforderlich. app.alfaview.com.

Eine Anmeldung war leider nur bis zum 28. Juni 2020 möglich.
 

Anwesende MdB:

Kirsten Tackmann

Ort und Zeit

Videokonferenz über Alfaview 29. Juni 2020, 16:00 - 17:15