Skip to main content
Lotta, Ausgabe 12: Sexismus die Rote Karte zeigen
Titel der 12. Ausgabe des feministischen Fraktionsmagazins LOTTA von Dezember 2016 zum Thema "Sexismus die rote Karte zeigen"

Worüber reden wir eigentlich, wenn wir von Sexismus reden? Wo und wie zeigt er sich? Im Alltag, bei der Arbeit, in Politik und Gesellschaft? Diese Ausgabe von „Lotta - Frauen.Leben.Links“ erzählt von dummen Sprüchen, ungleicher Bezahlung, Attacken im Netz, Stalking und häuslicher Gewalt, Armut im Alter und von rassistischen Umgangsverboten und Urteilen gegen Frauen während des Nationalsozialismus. Lotta – ein Magazin, ein Thema! Das Magazin LOTTA als e-paper lesen (ISSUU)

Für höhere Frauenrenten

Von Matthias W. Birkwald -

Laut Rentenversicherungsbericht 2016 lag am 1. Juli 2015 der durchschnittliche Gesamtrentenzahlbetrag der Männer bei 1034,27 Euro, der von Frauen bei 815,45 Euro. Das sind 21,2 Prozent weniger. Diese Rentenlücke ist viel zu groß! DIE LINKE im Bundestag hat gute Vorschläge, sie zu verkleinern.

Artikel lesen

Sexismus die Rote Karte zeigen

Von Cornelia Möhring -

Die Fraktion DIE LINKE will einen bundesweiten Aktionsplan gegen Sexismus

Artikel lesen

In schlechter Gesellschaft

Von Selma Gather -

Sexismus und andere Formen der Unterdrückung

Artikel lesen

Editorial

Von Cornelia Möhring -

Die Autorin ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende und leitet den Bereich Feministische Politik in der Fraktion DIE LINKE.

Artikel lesen

Sexismus in der Politik und im Netz

Von Anke Domscheit-Berg -

Hass, Respektlosigkeit, verbale Drohungen – für in der Öffentlichkeit stehende Frauen ist das ein Dauerzustand. Aber es ist nicht hinnehmbar, meint die Autorin.

Artikel lesen

Stalking ist kein Kavaliersdelikt

Von Halina Wawzyniak -

Etwa 15 Prozent der Bevölkerung sind einmal in ihrem Leben von Stalking betroffen. Wie können die Opfer geschützt werden?

Artikel lesen

Unter dem Dach der Frauenhäuser

Von Irina Modrow -

Seit vier Jahrzehnten gibt es in der Bundesrepublik Frauenhäuser. Sie sind Schutzraum, Ort für ein neues Selbstverständnis und stehen doch immer wieder auf der Kippe.

Artikel lesen

»Die verratenen Mütter«

Von Gisela Zimmer -

Ein brilliantes Buch von Kristina Vaillant und ein leidenschaftliches Plädoyer für eine solidarische Rentenversicherung.

Artikel lesen

Streik und Erfolg der polnischen Frauen

Von Gisela Zimmer/Kaja Kröger -

Polens Regierung wollte ein striktes Abtreibungsverbot durchsetzen.Nach landesweiten Frauenstreiks ist die Verschärfung vom Tisch – vorerst.

Artikel lesen

Wieder salonfähig? Antifeminismus in der Gesellschaft

Von Jana Hoffmann -

Eine emanzipierte Gesellschaft braucht emanzipierte Menschen. Und keine alten Rollen, neue Tabubrüche und vergangene Werte.

Artikel lesen

Neue Nachbarn – angekommen, aber noch nicht zu Hause

Von Sophie Freikamp -

Wie lebt es sich im fremden Land? Welche Werte, welche Kultur gibt es? Was muss ich wissen? Scheinbar einfache Fragen, auf die das Sozialunternehmen Social Science Works im Dialog mit Geflüchteten nach Antworten sucht. Lotta stellt das neue Projekt vor.

Artikel lesen

Die vergessenen Frauen

Von Gisela Zimmer -

Tausende Frauen wurden während der Naziherrschaft öffentlich geschoren, an den Pranger gestellt, ins Zuchthaus oder ins Konzentrationslager gesteckt. Ihr Verbrechen: Kontakt mit »Fremd - völkischen«. Ihre Geschichten sind vergessen oder kaum bekannt.

Artikel lesen

LINKER FEMINISMUS

Von Cornelia Möhring -

Der Linke Feminismus in Europa – wie kann er gestärkt werden? Dazu gab es im November 2016 in Kiew einen Workshop, zu dem die Rosa-Luxemburg-Stiftung eingeladen hatte. Zu den Teilnehmerinnen gehörten Vertreterinnen der Auslandsbüros in Polen, Serbien, Russland, der Ukraine und der Stiftung in Berlin. Ebenfalls dabei war die frauenpolitische Sprecherin.

Artikel lesen

Schluss mit Sexismus in der Werbung

Von Nils Pickert -

Mit provokanten und provozierenden Aktionen geht der Verein Pinkstinks gegen Sexismus in der Werbung vor. Und er ist erfolgreich damit.

Artikel lesen

Alles, was (un)recht ist am Arbeitsplatz

Von Geraldine Carrara -

Ein Interview mit Christine Lüders, Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, über dumme Sprüche und ungleiche Bezahlung.

Artikel lesen

Nein heißt Nein!

Von Katja Grieger -

Der Paradigmenwechsel im Sexualstrafrecht ist geschafft. Reicht das?

Artikel lesen

Einstimmiges Ja zu »Nein heißt Nein«

Von DIE LINKE im Bundestag -

In einer historischen Abstimmung hatte der Deutsche Bundestag im Juli 2016 einstimmig eine grundlegende Reform des Sexualstrafrechts beschlossen. Im November letzten Jahres trat die Neuregelung in Kraft.

Artikel lesen

Petzen erlaubt

Von Kaja Kröger -

Der Verein PETZE macht Mädchen und Jungen frühzeitig Mut, Nein zu sagen. Ihre Präventionsarbeit soll Kinder stärken, sich selbst vor Missbrauch und Gewalt zu schützen.

Artikel lesen

Wieder selbstbestimmt Leben

Von Gisela Zimmer -

Angebote von Stop-Stalking und dem bundesweiten Hilfetelefon

Artikel lesen

Linker Feminismus in Europa

Von Alexandra Wischnewski -

Frauen in der kriegsgeschüttelten und zerrissenen Ukraine – wer vertritt sie, wie sind sie organisiert, mit wem arbeiten sie zusammen? Fragen an Nelia Vakhovska, Projektkoordinatorin der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Kiew.

Artikel lesen

Editorial

Von Cornelia Möhring -

Banden bilden - hier und weltweit! Aufbruch der Frauen.

Artikel lesen