Skip to main content
Querblick, Artikel, Ausgabe 0: Opferschutz durch fehlende Gelder unzureichend

Frauenhausfinanzierung muss bundesweit einheitlich geregelt werden
In Sachsen bestehen 18 Frauen- und Kinderschutzhäuser, sieben Interventions- und Koordinierungsstellen sowie zwei Täterberatungen (Dresden, Leipzig; Chemnitz ist geplant). Hinsichtlich der Vielfalt der Einrichtungen sind also durchaus Fortschritte zu konstatieren.