Skip to main content

Für einen linken Aufbruch

Von Sevim Dagdelen, erschienen in Klar, Ausgabe 43,

Liebe Leserin, lieber Leser,

vor mehr als vier Monaten fanden in Deutschland Bundestagswahlen statt. Doch noch immer gibt es keine neue Bundesregierung. Das ist ein Skandal.

Egal ob Große Koalition oder nicht, es wird weitergehen wie bisher mit Armutslöhnen, prekären Jobs und niedrigen Renten, die nicht zum Leben reichen. Mit der geplanten Aufrüstung und dem Verzicht darauf, Reiche für soziale Sicherheit zur Kasse zu bitten, droht eine noch stärkere soziale Erosion.

Dies ist eine Situation, in der wir als DIE LINKE dringend nach Wegen suchen müssen, wie wir die organisierte Katastrophe stoppen und in Deutschland endlich eine soziale Politik durchsetzen. Die SPD bringt sich um ihren letzten Kredit, aber die Leerstelle wird derzeit nicht von links gefüllt. Für die Wiederherstellung des Sozialstaats und für eine friedliche Außenpolitik braucht es eine starke linke Kraft, die die Menschen für soziale Gerechtigkeit und Frieden sammelt.

Die Demokratie in Deutschland ist in einer Krise, weil viele Menschen von der Politik gar nichts mehr erwarten. Auch damit darf man sich nicht abfinden, wenn man nicht zuschauen will, wie der rechte Zeitgeist immer stärker wird. Es muss und kann gelingen, der Bevölkerung wieder Hoffnung zu geben, dass sich etwas gegen Sozialabbau und Kriegspolitik bewegen lässt. Es braucht dafür einen Aufbruch von links. Unterstützen Sie die Fraktion DIE LINKE. im Bundestag dabei.

Sevim Dagdelen ist stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE

 

Auch interessant