Zum Hauptinhalt springen

Foto des Monats

Von Jan van Aken, Dietmar Bartsch, Klaus Ernst, Nicole Gohlke, Diana Golze, Gregor Gysi, Caren Lay, Sahra Wagenknecht, erschienen in Clara, Ausgabe 27,

Das Spitzenteam

Am 21. Januar 2013 präsentierte DIE LINKE ihr Spitzenteam. Katja Kipping, die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, dazu: »Wenn wir sagen, wir wollen den Einstieg in eine solidarische Alter-native, dann müssen wir das auch vorleben. Gemeinsam statt einsam, miteinander statt gegeneinander. Dafür sind die acht Köpfe ein Zeichen.«

Zum Spitzenteam gehören Nicole Gohlke, Caren Lay, Gregor Gysi, Sahra Wagenknecht, Diana Golze, Jan van Aken, Klaus Ernst und Dietmar Bartsch.

Wofür stehen die acht Abgeordneten?

Gregor Gysi, Berlin, Fraktionsvorsitzender, steht dafür, dass DIE LINKE anders als alle anderen Parteien stets gegen Lohnraub, Rentenkürzungen, soziale Entrechtung und Krieg gestritten hat, ohne dabei das Werben für solidarische und machbare Alternativen zu vergessen.

Sahra Wagenknecht, Nordrhein-Westfalen, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, repräsentiert den Widerstand der LINKEN gegen eine falsche Politik der Krisenbewältigung auf dem Rücken der einfachen Leute. Sie verantwortet die Wirtschafts- und Finanzpolitik.

Nicole Gohlke, Bayern, hochschulpolitische Sprecherin, sagt, der gebührenfreie Zugang zu Bildung und Betreuung und die Nähe zu den studentischen Bewegungen gehören zum Identitätskern der LINKEN. Sie kämpft für eine Bildung ohne Grenzen und Gebühren.

Caren Lay, Sachsen, verbraucherpolitische Sprecherin, ist eine engagierte Kämpferin gegen Strom-sperren, für bezahlbare Mieten und Energiepreise und einen wirklichen Schutz von Verbraucherinnen und Verbrauchern. Sie will eine Energiewende mit Sozialsiegel.

Diana Golze, Brandenburg, Sprecherin für Kinder- und Jugendpolitik, wird sich als Anwältin für die junge Generation besonders für deren soziale und politische Rechte einsetzen.

Jan van Aken, Hamburg, außen-politischer Sprecher, hat sich als ehemaliger UN-Waffeninspekteur, Abrüstungsexperte und Friedenspolitiker der LINKEN profiliert. Er tritt für Gewaltverzicht in den internationalen Beziehungen, für ein bedingungsloses Ende aller Kampfeinsätze der Bundeswehr und für ein konsequentes Verbot aller Waffenexporte ein.

Klaus Ernst, Bayern, streitet als kompetenter Gewerkschafter für gute Arbeit und soziale Gerechtigkeit. DIE LINKE wird für eine Lohn- und Rentenoffensive werben und konkrete Vorschläge für mehr soziale Sicherheit am Arbeitsplatz und menschenwürdige Arbeitsbedingungen machen.

Dietmar Bartsch, Mecklenburg-Vorpommern, stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Auch mehr als 20 Jahre nach der Wiedervereinigung gibt es für DIE LINKEGrund genug, gegen die Benachteiligung der Ostdeutschen bei Löhnen und Renten zu streiten. Dietmar Bartsch setzt sich mit dem besonderen Blick für denOsten für eine sozial gerechte Haushaltspolitik ein.

Auch interessant