Zum Hauptinhalt springen

10 Jahre Afghanistan - Die deutsche Bilanz

erschienen in Klar, Ausgabe 22,

Vor zehn Jahren begann der Krieg in Afghanistan. Deutsche Truppen sind mit dabei. Was hat der Einsatz für Deutschland gebracht? Klar zieht Bilanz.

Die Toten: Seit dem Jahr 2001 sind 52 deutsche Soldaten im Afghanistaneinsatz gefallen. Immer wieder kommt es auch zu zivilen deutschen Opfern: Menschen, die für Nichtregierungsorganisationen arbeiten oder Journalisten.
Die Verletzten: Bisher wurden mehr als 178 deutsche Soldatinnen und Soldaten und fünf Polizeibeamte verletzt. Hinzu kommen posttraumatische Belastungsstörungen – Jahr für Jahr mehr. Im Jahr 2010 wurden offiziell 729 Fälle gezählt, 2009 waren es 466 erkrankte Soldatinnen und Soldaten. Die Dunkelziffer liegt deutlich höher. Experten gehen mittlerweile von insgesamt etwa 20.000 traumatisierten deutschen Soldaten aus.
Die Kosten: Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat berechnet, dass der Bundeswehreinsatz in Afghanistan Deutschland rund drei Milliarden Euro pro Jahr kostet. Die Bundesregierung selbst spricht von anderen Summen:Für das Jahr 2010 veranschlagt sie im Bundeshaushalt beispielsweise ein Kriegsbudget von nur 1,059 Milliarden Euro. Nach Berechnungen der DIW-Forscher könnte der Einsatz die Deutschen bei einem Abzug ab 2013 insgesamt bis zu 47 Milliarden Euro kosten.
Eingeschränkte Freiheit: Mehr als 70 Gesetze wurden seit 2001 im Namen des Antiterrorkampfes in Deutschland geändert oder erlassen. Viele davon schränken die Freiheitsrechte enorm ein. Persönliche Daten werden erfasst, Reisebewegungen aufgezeichnet und Telefone abgehört. Einige der hektisch erlassenen Gesetze riefen sogar das Bundesverfassungsgericht auf den Plan. Erst durch das Eingreifen der obersten Richter wurden einige Gesetze verhindert. So etwa das Luftsicherheitsgesetz, das im Notfall den Abschuss von Passagierflugzeugen erlauben sollte, oder aber die ausufernde Vorratsdatenspeicherung.
Die Angst: Fast 80 Prozent der Deutschen haben Angst davor, dass es auch in Deutschland Terroranschläge geben könnte. Das geht aus dem ARD-DeutschlandTREND im Mai 2011 hervor und zeigt einen deutlichen Anstieg zu vorhergehenden Umfragen.

Auch interessant