Zum Hauptinhalt springen

Wer da parteipolitisch denkt, muss kopfkrank sein

Pressemitteilung von Petra Pau,

Hans-Peter Uhl (CSU) hat die Opposition im Bundestag davor gewarnt, aus dem Untersuchungsausschuss zur Aufarbeitung der Neonazi-Mordserie Kapital schlagen zu wollen. Dazu erklärt Petra Pau, Mitglied im Vorstand der Fraktion DIE LINKE und im Innenausschuss:

„Manche haben noch immer nicht begriffen, worum es eigentlich geht: um Mord und Menschen, um Würde und Demokratie. Wer dabei an parteipolitisches Kapital denkt, muss kopfkrank und herzenskalt sein.

DIE LINKE ist für zügige, gründliche und transparente Aufklärung aller Umstände rund um die Nazi-Mordserie, möglichst miteinander.“

Auch interessant