Zum Hauptinhalt springen

Verbraucherfreundliche Preise für Handy-Nutzung im Ausland schaffen

Pressemitteilung von Caren Lay,

"Verbraucherinnen und Verbraucher erwartet nach dem Sommerurlaub oft eine böse Überraschung: Horrende Telefonrechnungen sind keine Seltenheit. Denn die üblichen Tarife gelten nur im Inland, während sich die Nutzung im Ausland rapide verteuert. Ich begrüße den heutigen Vorstoß der EU-Kommission daher ausdrücklich", so Caren Lay anlässlich des Vorschlags von EU-Medienkommissarin Neelie Kroes, Handy-Gespräche und mobiles Internet im EU-Ausland billiger zu machen. Die verbraucherpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE weiter:

"Die bisherigen Maßnahmen für mehr Verbraucherschutz bei Handy-Nutzung im Ausland haben sich als unzureichend erwiesen. Der Vorschlag der EU-Kommission, dass Verbraucherinnen und Verbraucher unbürokratisch einen zweiten Handy-Vertrag für Reisen ins EU-Ausland abschließen können, ist sinnvoll. Jetzt ist Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner gefordert, diesen EU-Vorstoß in Deutschland schnell und konsequent umzusetzen."

Auch interessant