Zum Hauptinhalt springen

Unabhängigkeit der Verbraucherberatung finanziell absichern

Pressemitteilung von Karin Binder,

Anlässlich der heutigen Anhörung zur Förderung der Verbraucherberatung im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz erklärt Karin Binder, Sprecherin für Verbraucherpolitik der Fraktion DIE LINKE:

Verbraucherberatung ist unverzichtbar. Die Verbraucherzentralen und andere Verbraucherberatungsstellen erfüllen eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe und leisten vielfältige und exzellente Arbeit im Interesse der Verbraucherinnen und Verbraucher.
Deshalb ist es umso wichtiger, dass die Verbraucherberatung finanziell abgesichert wird. Hier sind Bund und Länder in der Pflicht.

DIE LINKE unterstützt die Forderung der Verbraucherzentralen, für die Verbraucherberatung in die öffentlichen Haushalte 1 Euro pro Einwohner als Basisfinanzierung einzustellen. Denn nur ausreichende öffentliche Gelder sichern die Unabhängigkeit der Verbraucherberatung

Auch interessant