Skip to main content

Tod von Oury Jalloh muss neu untersucht werden

Pressemitteilung von Ulla Jelpke,

"Zur Aufklärung des Todes von Oury Jalloh muss es umgehend neue juristische Untersuchungen geben", fordert die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke, nachdem ein neues Brandgutachten Hinweise auf ein Fremdverschulden belegt. Jelpke weiter:



"Der Umgang mit dem Tod von Oury Jalloh im Polizeigewahrsam stellt einen der größten Justizskandale in Deutschland dar. Man muss sich ernsthaft fragen, was in diesem Lande los ist, wenn ein dunkelhäutiger Flüchtling aus Afrika in einem gutbewachten Polizeigebäude verbrennt, die Polizei wegschaut, das Gericht kritische Beweisanträge ablehnt und die Tat am Ende ungesühnt bleibt.

Was es bisher an Vertuschungen und Versagen auf Seiten der Polizei, aber auch auf Seiten der untersuchenden Gerichte, gegeben hat, ist nicht heilbar. Die Justiz muss jetzt zurück auf null und den Fall völlig neu aufrollen - mit anderen Staatsanwälten und anderen Richtern."

Auch interessant