Zum Hauptinhalt springen

"Tierseuche legt Mängel der Zivilgesellschaft offen“

Pressemitteilung von Klaus Ernst,

Klaus Ernst, Leiter des Arbeitskreises Gesundheit und Soziales der Fraktion DIE LINKE. erklärt:

"Ob Vogelgrippe oder Fußball-WM, sofort blühen die Fantasien einer militarisierten Gesellschaft, in der demokratische Grundregeln außer Kraft gesetzt werden."

Klaus Ernst: "Es hat mich zwar gefreut, dass Herr Westerwelle in meiner ersten Bundestagsrede applaudiert hat, in Sachen Vogelgrippe entpuppt er sich jedoch als unverbesserlicher Spezi der Ordnungsfanatiker, die sofort das Streikrecht in Frage stellen." Auch in den Unternehmen konserviere man letztlich ein undemokratisches Führungsverhalten, statt die Menschen in die Entscheidungen einzubinden.

"Wir brauchen eine effiziente Bürgergesellschaft, in der Mitwirkung, Solidarität und Teilhabe in allen Bereichen selbstverständlich wird".

Jede/r müsse sich nach seinen Möglichkeiten einbringen und entfalten können.

Auch interessant