Zum Hauptinhalt springen

Stuttgart 21 umgehend stoppen

Pressemitteilung von Ulrich Maurer,

"Verkehrsminister Ramsauer muss endlich die Verantwortung übernehmen und Stuttgart 21 stoppen, will er kein Debakel wie beim Berliner Flughafen erleben", sagt Ulrich Maurer, Stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE, nachdem ein internes Dossier des Bundesverkehrsministeriums bekannt geworden ist. „Da helfen keine Dementis: Stuttgart 21 ist genau das Milliardengrab geworden, das von Anfang an zu befürchten war.“ Maurer weiter:

 

"Die Gesamtkosten steigen ins Unermessliche, voraussichtliche Fertigstellung des Projektes erst in elf Jahren und Unwirtschaftlichkeit prognostiziert das Dossier. Der Verkehrsminister verantwortet das Geld der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler. Will er als Verkehrsminister verantwortlich handeln, muss er Stuttgart 21 umgehend stoppen, ehe noch mehr Steuergelder in das Milliardengrab geschüttet werden, die an anderer Stelle dringend benötigt werden."

Auch interessant