Zum Hauptinhalt springen

SPD verschiebt Mindestlohn auf St. Nimmerleinstag

Pressemitteilung von Oskar Lafontaine,

Zur Einigung der SPD- und Gewerkschaftsspitzen auf ein „Mehrstufen-Konzept“ für einen Mindestlohn erklärt der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE., Oskar Lafontaine:

Das so genannte Mehrstufen-Konzept von SPD- und Gewerkschaftsspitzen für einen Mindestlohn ist ein fauler Kompromiss. Die Menschen, die heute für 3 Euro pro Stunde arbeiten müssen und deshalb von ihrer Arbeit nicht leben können, brauchen die schnelle Einführung des Mindestlohnes und keine Verschiebung auf den St. Nimmerleinstag. Letzteres aber ist angesichts der Herumeierei der SPD in Bezug auf die Durchsetzung des Mindestlohnes in der Koalition zu befürchten. Die SPD hat es versäumt, den Mindestlohn von 8 Euro die Stunde wie in Frankreich zur Bedingung für ihren Eintritt in die große Koalition zu machen.

Auch interessant