Zum Hauptinhalt springen

Rückwirkendes Vetorecht gegen Staatsfonds ist unverzichtbar

Pressemitteilung von Herbert Schui,

Die CDU spricht sich für den Schutz deutscher Schlüsselindustrien vor ausländischen Staatsfonds aus. Dazu erklärt Herbert Schui, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE:

Die CDU fordert zu Recht ein rückwirkendes Vetorecht der Bundesregierung bei Firmenübernahmen. Dieses Recht muss gegen den Widerstand von Teilen der Wirtschaft durchgesetzt werden. Den Marktfundamentalisten ist natürlich jede politische Kontrolle verhasst. Schließlich gehen deutsche Unternehmen auch gerne auf internationale Einkaufstour. Was die CDU vergisst: Es gibt auch deutsche Heuschrecken.

Auch interessant