Zum Hauptinhalt springen

Rücktritt von Bischöfin Käßmann ist bedauerlich

Pressemitteilung von Raju Sharma,

„Diese Entscheidung ist grundsätzlich eine Angelegenheit der evangelischen Kirche und von Frau Käßmann selbst“, kommentiert Raju Sharma den Rücktritt von Bischöfin Margot Käßmann. Der religionspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE weiter:

„Die Zusammenarbeit mit Frau Käßmann als Ratsvorsitzende der EKD war aus Sicht der Linksfraktion vertrauensvoll und ausgesprochen konstruktiv. In der auch für DIE LINKE wichtigen Frage zum Krieg in Afghanistan hat Frau Käßmann den Mut gehabt, eine klare und an humanitären Werten orientierte Position zu beziehen. Auch deshalb nehme ich den Rücktritt von Frau Käßmann mit Respekt und Bedauern zur Kenntnis.“

Auch interessant