Skip to main content

Mehr Geld für ein integratives Bildungssystem

Pressemitteilung von Nele Hirsch,

Zur Forderung des Wirtschaftsweisen Peter Bofinger nach höheren Bildungsausgaben erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE., Nele Hirsch:

Mehr Geld für Bildung ist eine richtige und längst überfällige Forderung. Doch allein mit mehr Geld wird sich an der sozialen Auslese des Bildungssystems nur wenig ändern.

Das gegliederte Schulsystem wird auch mit mehr Geld kaum sozial gerechter. Von mehr Geld für wenige Elitehochschulen hat die große Mehrheit der Studieninteressierten weiterhin herzlich wenig.

Wer eine bessere Bildung fordert, muss deshalb nicht nur mehr Mittel für Kindergärten, Schulen, Hochschulen und die Weiterbildung zur Verfügung stellen, sondern auch zu strukturellen Reformen im Bildungssystem bereit sein. Die Große Koalition sperrt sich bisher gegenüber beiden Herausforderungen.