Zum Hauptinhalt springen

Mehr Engagement für musisch-ästhetische Bildung

Pressemitteilung von Birke Bull-Bischoff,

„Musisch-ästhetische Bildung darf nicht kaputtgespart werden“, erklärt Birke Bull-Bischoff, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf die aktuelle Studie der Bertelsmann Stiftung zu Musikunterricht an Grundschulen. Bull-Bischoff weiter:

„Wir brauchen ein viel besseres Bewusstsein für die Wichtigkeit von Musik und Kunst - unter anderem für die Persönlichkeitsentwicklung. Derzeit werden diese Fächer aber sehr vernachlässigt. So wie es unzählige Initiativen der MINT-Bildung gibt - Forderungen nach Qualitätskriterien, und MINT-Regionen - brauchen wir das gleiche Engagement für die musisch-ästhetische Bildung. Und vor allem brauchen wir gut ausgebildete Lehrkräfte. Mit dem Prinzip ‚Kann ja jeder unterrichten‘ werden die betreffenden Fächer einfach nur abgewertet. Damit muss wirklich Schluss sein.“

 

 

 

 

Auch interessant