Zum Hauptinhalt springen

Lehrer sind keine Saisonarbeiter

Pressemitteilung von Rosemarie Hein,

"Die prekäre Beschäftigung im Lehrerbereich muss endlich ein Ende haben. Befristete Arbeitsverträge angestellter Lehrerinnen und Lehrer sind unzumutbar und gehen zu Lasten qualitativ guter und nachhaltiger Bildung. Für immer mehr Lehrkräfte bedeuten die Sommerferien den Gang zum Arbeitsamt", erklärt Rosemarie Hein, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, zur Debatte über befristete Arbeitsverträge von Lehrerinnen und Lehrern. Hein weiter:

 

"Absurde Kettenarbeitsverträge lassen viele angestellte Lehrkräfte in den Ferien immer wieder im Ungewissen, wie es nach den Ferien weitergehen soll. Das gern angebrachte Argument, es seien ja nur Vertretungslehrer und die brauche man schließlich nicht in den Ferien, ist Schönrederei. Vertretungsunterricht darf kein Dauerzustand sein und schadet der Qualität von Bildung. Eine ausreichende Zahl fest angestellter Lehrkräfte kann auch im Vertretungsfall den notwendigen Ersatz sichern. Eine Unterrichtsversorgung unter 100 Prozent ist aber an vielen Schulen die Regel. Wir brauchen feste Arbeitsverträge für alle Lehrer."

Auch interessant