Zum Hauptinhalt springen
Foto: Rico Prauss

HRE – Hasardeure, Raffkes, Erpresser

Pressemitteilung von Dietmar Bartsch,

„Die HRE erweist sich als Fass ohne Boden. Inzwischen hat sie über 140 Milliarden Euro an Staatsgarantien und Bürgschaften verschlungen. Das ist fast ein halber Bundeshaushalt“, erklärt Dietmar Bartsch zu den neuerlichen Plänen, 40 Milliarden Euro dieser Bank zur Verfügung zu stellen. Der stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE weiter:

„Die neuerliche ‚Gesundstoßung’ der HRE erfolgt letztlich zu Lasten der Steuerzahler, während Arbeitslose und Rentner zur Kasse gebeten werden. Es ist inakzeptabel, dass mit Minutendeals am Parlament vorbei solche Summen bereitgestellt werden. Keiner weiß genau, wie viele Milliarden die Hasardeure, Raffkes und Erpresser der HRE nach ihrem selbstverschuldeten Agieren demnächst fordern, um ihre ‚Liquiditätsengpässe’ auszubügeln. Diese Bankenhilfe nach Gutherrenart wird immer mehr zum Demokratieengpass.“

Auch interessant