Zum Hauptinhalt springen

Hochschule: Mehr Geld und mehr Qualität in der Lehre sind unerlässlich

Pressemitteilung von Nele Hirsch,

"Der Appell des Wissenschaftsrates darf nicht folgenlos verhallen. Mehr Geld und mehr Qualität in der Lehre sind unerlässlich, um allen Studierenden ein gutes Studium zu garantieren“, so Nele Hirsch, die den Appell für eine bessere Finanzierung der Hochschulen und mehr Qualität in der Lehre unterstützt. Die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE erklärt weiter:

„Die bisherigen Aktivitäten der Bundesregierung waren im besten Fall zaghafte Trippelschritte. Viel zu oft setzt die Bundesregierung allerdings falsche Schwerpunkte. So konnte ihr erster Hochschulpakt an der chronischen Unterfinanzierung der Hochschulen nicht das Geringste ändern.

Qualitative Forderungen blieben von vorneherein außen vor. Die Bildungsministerin schmückt sich lieber mit der so genannten Exzellenzinitiative, die den Weg in eine Zwei-Klassen-Hochschullandschaft ebnet, statt die Qualität der Lehre an Hochschulen umfassend zu verbessern.

DIE LINKE wendet sich gegen weitere Runden der Exzellenzinitiative und setzt sich für einen qualitativen Hochschulpakt ein, der diesen Namen auch verdient."

Auch interessant