Zum Hauptinhalt springen

Hilfe für Haiti

Pressemitteilung von Wolfgang Gehrcke,

„Die furchtbare Erdbebenkatastrophe, die Haiti getroffen hat, fordert von den Industrienationen eine sofortige große Hilfsaktion für dieses Land. Die Bilder der Menschen in Haiti können kein Herz unberührt lassen“, so Wolfgang Gehrcke zu dem verheerenden Erdbeben auf der Karibik-Insel. Der außenpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE und Vorsitzender der Deutsch-Mittelamerikanischen Parlamentariergruppe weiter:

„Als ich im vergangenen Jahr Gelegenheit hatte, Haiti zu besuchen, waren schon die „normalen“ Zustände auf der Insel erschreckend. Massenhafte Arbeitslosigkeit, Wohnungslosigkeit, Hunger, Armut und Massenkrankheiten machen das Leben für viele Menschen zur Hölle. Haiti ist ein Land, in dem die Spätfolgen des Kolonialismus, der Sklavenhaltergesellschaft und der neokolonialen Regime besonders sichtbar sind.

Die Bundesregierung muss in hohem Umfang Soforthilfe leisten. Darüber hinaus muss der Entwicklungsetat für Haiti bedeutend und langfristig erhöht werden. Sofort- und Sonderhilfe für Haiti müssen zu einem wichtigen Thema der Haushaltberatungen werden.“

Auch interessant