Zum Hauptinhalt springen

Gute Kinderbetreuung gibt es nur mit gut bezahlter Arbeit

Pressemitteilung von Norbert Müller,

"Die Forderung der Gewerkschaften, die Sozial- und Erziehungsdienste durch eine höhere Eingruppierung der Beschäftigten aufzuwerten, ist vollkommen berechtigt und längst überfällig. Gute Arbeit muss die Grundlage für den von der Bundesregierung forcierten Ausbau der Kindertagesbetreuung sein", erklärt Norbert Müller, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, zum anhaltenden Streik der Erzieherinnen und Erzieher in kommunalen Kindertagesstätten. Müller weiter:

"Es ist ein gesellschaftlicher Skandal, dass Menschen, denen wir unser Geld anvertrauen, ein Vielfaches von dem verdienen, was jene erhalten, die täglich für das Wohlergehen unsere Kinder Verantwortung tragen. Es kann nicht sein, dass der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz und der damit verbundene Ausbau der Betreuungseinrichtungen durch unterbezahlte Beschäftigung erbracht werden muss."

Auch interessant