Zum Hauptinhalt springen

Es bleibt viel zu tun bei der Kinderbetreuung

Pressemitteilung von Norbert Müller,

„Auch die neuen Zahlen des statistischen Bundesamtes zur Kinderbetreuung belegen trotz Fortschritten im Kitaausbau einen großen Handlungsbedarf“, kommentiert Norbert Müller, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, die aktuellen Daten des Statistischen Bundesamtes zur Kinderbetreuung. Müller weiter:

„Die Zahlen belegen mit den Betreuungsquoten lediglich Fortschritte im quantitativen Kitaausbau. Es fehlen jedoch immer noch ca. 100.000 Kitaplätze, überwiegend in den alten Bundesländern. Beim Betreuungsumfang und der Betreuungsqualität besteht nach wie vor großer Handlungsbedarf. Das alles kostet viel Geld.

DIE LINKE fordert ein Kitaqualitätsgesetz und eine stärkere Beteiligung des Bundes an den Kosten. Das Engagement der Bundesregierung darf sich nicht darauf reduzieren, das Betreuungsgeld ohne Zweckbindung an die Länder zu vergeben. Der Bund muss sich aktiv an der Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse im Bundesgebiet beteiligen.“

Auch interessant