Zum Hauptinhalt springen

Der DGB ist auf dem richtigen Weg - Kinderarmut schnell und wirksam bekämpfen

Pressemitteilung von Klaus Ernst,

"Mit seiner Forderung nach Sofortmaßnahmen gegen Kindermut ist der DGB auf dem richtigen Weg", findet Klaus Ernst. Der stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE erklärt:

"Union und SPD stehen sich nur noch im Weg. Die einen fordern einen Mindestlohn, wollen aber keine Hartz-IV-Erhöhung für Kinder und kein höheres Kindergeld. Die anderen rufen nach mehr Kindergeld, wollen aber keinen gesetzlichen Mindestlohn. Der DGB hat diesen gordischen Knoten nun durchschlagen. Denn ein Mindestlohn ist genauso notwendig wie die Anhebung des Kinderzuschlags, der Kinder-Regelsätze und des Kindergeldes. In einem gerechten Steuer- und Sozialsystem, wie es Sozialverbände, Gewerkschaften und DIE LINKE verlangen, wären diese Forderungen leicht finanzierbar.

DIE LINKE steht an der Seite der Gewerkschaften, wenn es darum geht, Kinderarmut in die Geschichtsbücher zu verbannen. Mit dem Aufbau einer Kindergrundsicherung, familiengerechten Löhnen und Arbeitszeiten sowie dem Ausbau gebührenfreier Kinderbetreuung wäre dieser Schritt sofort möglich."

Auch interessant