Zum Hauptinhalt springen

Bologna-Jahrestag ist kein Grund zum Feiern

Pressemitteilung von Nicole Gohlke,

"10 Jahre Bologna-Prozess sind kein Grund zum Feiern - weder für die Studierenden noch für DIE LINKE. Im Gegenteil: Diese Reform ist gescheitert“, erklärt Nicole Gohlke anlässlich der Bolognafeierlichkeiten in Wien. Die hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag weiter:

„In allen 47 Teilnehmerstaaten führen die neuen Studiengänge zu katastrophalen Studienbedingungen und härteren Zugangsbeschränkungen. In ganz Europa ist der Bologna-Prozess in erster Linie zum Sparprogramm verkommen.

Statt sich selbst zur missratenen Bolognareform zu gratulieren, müssen die Minister jetzt handeln. Die Zugangsbeschränkungen in den Bachelor- und Masterstudiengängen müssen abgeschafft, die Arbeitsbelastung muss drastisch gesenkt werden. Es wird Zeit, endlich auf die Studierenden zu hören, die die Jubelfeier in Wien empfindlich gestört haben.“

Auch interessant