Zum Hauptinhalt springen

Berlin braucht kein Barockschloss

Pressemitteilung von Lukrezia Jochimsen, Stefan Liebich,

"Berlin braucht vieles, aber kein Barockschloss. Der Beschluss, den SPD, Grüne, CDU/CSU und FDP 2002 im Bundestag gegen die Stimmen der PDS gefasst haben, kommt uns heute teuer zu stehen. Die Kosten von mindestens 600 Millionen Euro sollen wegen der extrem geringen Spendenbereitschaft für die barocke Fassade fast ausschließlich vom Steuerzahler getragen werden“, so Stefan Liebich, Sprecher der Landesgruppe Berlin der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der heutigen Grundsteinlegung für den Neubau des Hohenzollernschlosses in Berlin Mitte.“

Als "eine Attrappe ohne Inhalt", bezeichnet Luc Jochimsen, das Bauprojekt. Die kulturpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE ergänzt: „Hier wird die einzigartige Chance vertan, im Herzen der Bundeshauptstadt ein für alle Bürgerinnen und Bürger offenstehendes hochmodernes Kulturzentrum zu errichten.“

Auch interessant