Zum Hauptinhalt springen

BAföG führt Schattendasein

Pressemitteilung von Nicole Gohlke,

„Das BAföG wird seinem Ziel nicht gerecht, alle finanziellen Hürden zum Studium zu beseitigen. Nur knapp 20 Prozent der Studierenden bekommen eine Förderung, es waren schon deutlich mehr. Nicht das BAföG, sondern zeitfressende Nebenjobs werden für Studierende zur Finanzierungsquelle“, erklärt Nicole Gohlke, hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf den 40. Jahrestag der Verabschiedung des BAföG. Gohlke weiter:

„Der Berechtigtenkreis muss deutlich ausgeweitet werden. Dafür müssen die Bedarfssätze erhöht, die Altersgrenze gestrichen und die Förderung von Schülerinnen und Schülern wieder hergestellt werden. BAföG darf nicht mehr mit Verschuldung verbunden sein. Zügig muss das BAföG auf eine elternunabhängige Förderung umgestellt werden.“

Auch interessant